Fitness/Sport

Run for life… oder eben just for fun!

Stadtlauf, Women’s Run, München Marathon… die Zahl der Läufe in München ist wirklich groß – und das ist gut. Aber noch besser ist die Tatsache, dass die Läufe richtig gut besucht sind. Ganz klar, der Tegernsee Lauf ist der Klassiker, weil er einfach seine Szenerie untopbar ist. Jedoch habe ich heute festgestellt, dass der Run for Life dem Klassiker fast den Rang ablaufen könnte. Jedoch nur, weil die Vergleichskriterien sich unterscheiden. Denn da geht es nicht um die Szenerie (obwohl es im schööönen Englischen Garten ist)….

Run for life

Machen wir es kurz: Der Run for Life könnte man direkt zum Run for Fun umbenennen. Denn da geht, walkt, läuft jeder so wie er mag – natürlich für einen guten Zweck, wie der Name schon sagt. Der Lauf wird nämlich von keinem Geringeren veranstaltet als dem Münchner Aids-Hilfe e.V., mit ganz viel Freude. Ob Streckenposten, Traubenzuckerli an der Getränkestation oder eben die Aids-Schliefen-Breze danach – hier steckt richtig viel Herz dahinter. Zumal ich dieses Jahr zum ersten Mal dabei war und das in der besten Rentner-Spaß-Hunde-Lauf-Gruppe der Welt (Danke fürs Organisieren, ihr Lieben!!). 5,6 Kilometer war selbst mit dem Bandscheibengeschädigten Rücken machbar. Also, top liebes Minga! Deine Leute rocken und das selbst im Laufschritt.

Run for Life

Finisher-Lachen

Run for Life

Run for Life

Run for Life

Angekommen. Stärkung gekrallt. Und ab in die Goldene Bar…

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s