Essen/Trinken/Winter

Schlammschlacht um den Glühwein

Die Wiesn‘ ist für mich wie ein zweites Zuhause. Ob als Trainingsstrecke für die Morgenläufe, als Open-Air-Biergarten während des Oktoberfests oder als Chill-out-Bier-Place im Sommer zu den Füßen der Bavaria – ich liebe diesen Ort. Besonders um diese Jahreszeit, wenn es verschneit ist und die Tollwood-Zelte in den schönsten Farben leuchten. Dass es zufällig auch noch leckeren Glühwein gibt und andere Köstlichkeiten ist ein tolles Extra, auf das ich ungern verzichten möchte.

Bleiben wir bei den Köstlichkeiten: Das Tollwood hat wirklich alles zu bieten, was man sich von so einer Alternativ-Weihnachtsbuden-Ansammlung wünschen kann. Glühwein gibt es in den verschiedensten Arten, es gibt Süßes, Salziges, Ungewöhnliches und auch heiße Caipirinhas. Also, wenn man da nichts findet, was dem hungrigen Magen mundet, dann weiß ich auch nicht.

Weißer Glühwein Tollwood München

Winter Tollwood München

Sollte man nicht wegen des Essens kommen, lohnt es sich zumindest für einen Weihnachtsgeschenke-Shopping-Trip. Gut, es gibt viel Scheiß, den man nicht braucht und auch nicht unter dem Weihnachtsbaum finden will. Aber es gibt auch herzig schöne Unikate, die nicht nur mein Zuagroasten-Herz erfreuen.

Foto 2

Rundum: Das Winter Tollwood ist einen Besuch wert. Selbst wenn man eigentlich weiß, dass es nur die Weihnachtsversion des Sommer-Tollwoods ist.

Der ErfahrungsTipp: Zieht euch warme Sachen an! Aber vor allem warme(!) Schuhe, die sich nicht über eine dicke Schicht Matsch beschweren. Denn egal, wie vorsichtig man ist – auf diesem Schlammacker bekommt jedes Fußkleid seinen Dreck ab.

Das GesundheitsPotenzial: Glühwein soll ja angeblich versteckte Vitamine haben. Und bei den Rahmfleckerl gibt es bestimmt auch irgendeinen gesundes Aspekt. Und damit ich den finde, werde ich sie nochmals für euch testen. Versprochen!

Der FunFaktor…. steigt mit jedem Glühwein, Warmbier, Punsch, Grog und was es nicht sonst noch alles gibt. Aber Vorsicht, mit diesem Süßkram kann die Stimmung auch ganz schnell kippen.

Die GeldbörsenBelastung: Sagen wir es so, nach dem dritten Glühwein, merkt man es nicht mehr. Dann passt das schon.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s